April 28 2024

Lena’s Woche zwischen Pariser Eleganz und Instagram-Dramen

Moin, zu einer neuen Woche Gossip bei unserem frisch gekührten Forbes „30 Under 30 Art & Culture“ Superstars und neuerdings ja (noch ganz geheim) auch Mode-Designerin. Keine Sorge, der Artikel dazu kommt noch! Urlaubs & Ferienbedingt war unser Team die letzten beiden Wochen etwas auf Sparflamme hier unterwegs … es wird episch, was auf uns zukommt! Versprochen!

Am Montag sehen wir aber von alledem nichts, außer ein stummes Naturstillleben in Lena´s Story präsentiert. Lisa bleibt weiterhin verschwunden! Es gibt wohl gerade nichts bei ihr zu bewerben …

Wir hatten ja schon vor ein paar Wochen angekündigt, dass Lena beim OMR Festival in Hamburg sein wird – jetzt steht auch fest warum und sorgt direkt wieder für den nächsten Lacher. Vielleicht könnt ihr euch erinnern, dass Lena urplötzlich zum Start ihres gesponserten Luxus-Urlaubs ihren 4 Jahren ihren alten Snapchat-Account wiederbelebt hatte und dort nun ihre Instagram-Stories repostet!? Der Grund dafür ist wohl einfach, dass sie zu der Zeit offenbar von der Plattform angeheuert wurde, bei der o.g. Veranstaltung als Speaker aufzutreten. Das Event kündigt Lena heute dazu an! Liest man die Caption dazu, könnte man in Anbetracht der aktuellen Lage direkt weiterlachen:

Erfahrt von Julie Bogaert, Talent Partnerships Lead bei Snap, und Snap Star Lena Mantler, warum dieser Trend immer mehr Creator zu Snapchat führt, was das Besondere an der Plattform ist und wie Creator aktive Communities aufbauen und Umsätze generieren können.

Snap-Star also! Soso … und Lena als Bot-Follower-Königin ein perfektes Beispiel für „aktive Community“ und nach gefloppten Werbe-Kooperationen und Kinofilm für´s „Umsätze generieren„! Tickets gibt´s ab 499 Euro, … spart euch das, wir sind wie jedes Jahr live vor Ort! Es wird ein Fest!

Am Dienstag zeigt sich Lena dann aus Paris mit Luxusbrille auf und es gibt einen Fragesticker in der Story. Sie „entspannt“ sich demnach offenbar nach dem „Stress“ letzter Woche in New York und ein wenig der üblichen Schleichwerbung gibt es auch zu sehen. Mal sehn, wer´s diesmal zahlt!? Repräsentativen Content wirds eh keinen geben, ihr Videograf ist nämlich gerade woanders. Heute verliert sie wieder über 1300 Follower …

Am Mittwoch präsentiert Lena ihr üppiges Essen in der Story und verkündet wenig später, dass sie sich damit den Magen verdorben hat. Morgen soll es einen „Workday“ in Paris geben … mal sehn!

Von dem „Workday“ hören und sehen wir am Donnerstag nichts, wir vermuten aber es geht um ein Werbe-Event ihrer neusten Anti-Falten Kooperation, welches in Paris stattfand. Am Nachmittag zeigt sie sich von zu Hause, obwohl sie offenbar immer noch in Paris ist. Lisa ist zurückgekehrt und bedankt sich in ihrer Story für Lena´s (gesponserte) Klamotten und bezieht wohl zwischenzeitlich Lena´s Wohnung. Später gibt es ein gemeinsames Spiegelselfie im heimischen Bad. Merkwürdig, vermutlich ist es aber schon älter …

Lisa´s plötzliche Audienz beginnt an diesem Tag mit Werbung in der Story und im Feed für den Camper-Verleih … die wohl hoffentlich letzte, die wir genießen werden. Ansonsten passiert nicht viel Relevantes und irgendwelche persönlichen Worte gibt’s keine, zu nichts! Bis Ende des Tages bekommt die Camper Werbung 11 (!) Kommentare an Feedback, 2 davon von Lisa selbst …

Am Freitag zeigt sich Lena wieder (oder eher immer noch) aus ihrem Hotelzimmer in Paris. Sie ist da wohl – wie vermutet – für ihre Creme-Kooperation, wahrscheinlich wird sie dort den Geschäftspartnern als neues Werbe-Maskottchen vorgestellt. Funktionieren tut ihre Werbewirkung wegen immer noch fehlender Fans, ja nicht! Ihre erste Werbe-Aktion für die Marke trotz 10 Millionen (gekaufter) Reichweite, nach 3 Wochen nur rund 100 Kommentare an Feedback erreicht … Vom eigentlichen Event sehen wir natürlich wieder nichts, aber es werden nur ihre geschenkten Produkte wortlos in der Story gezeigt. In den zahlreichen Storys der Marke bezüglich der Veranstaltung, wo auch zahlreiche andere Influencer Storys repostet werden, taucht Lena in Person nicht auf. Am Ende des Tages wird verkündet, dass es nun weiter nach Straßburg geht.

Am Wochenende passiert nichts Relevantes. Was in Straßburg abgegangen ist, erfahren wir nicht! Auch Lisa ist wieder verstummt …

Lena verliert diese Woche knapp 8500 Follower,… jeden Tag ein sattes Minus, außer am Freitag gab es 650 Follower Zuwachs. Lag bestimmt an ihrer Werbe-Story oder musste gut aussehen!? Auch bei Lisa war der Freitag erstaunlicherweise der einzige Tag mit Followerzuwachs! 135 Accounts sind gefolgt,… den Rest der Woche hat sie knapp 700 Follower verloren (Quellen: Socialblade). Lena hat gar nichts in den Feed gepostet, Lisa´s beide Postings haben wieder exorbitant viele Likes, bei lächerlich wenigen Kommentaren an Feedback …

April 21 2024

Lena’s Werbe-Woche: Ein Drama in sieben Akten!

Es ist Montag und Lena gestern nach New York gereist. Das nächste DIOR Event steht dort an und Lena darf da nicht fehlen. Mit dabei auch wieder ihr Freund und Videograf, der wieder für repräsentativen Content sorgen wird, … leider interessiert es dann kaum jemanden ihrer 21 Millionen „Fans“, wie beim letzten Mal und man fragt sich immer und immer wieder, warum die Marke das so mit sich machen lässt!?

Bei Lena gibt es heute mehrere Storys stumme Schleichwerbung für die Marke, auch mit ihr zu sehen wieder die Influencerin Jihoon. Lena verliert heute über 1500 Follower!

Lisa war auch wieder aktiv und zelebriert ihren gepsonserten CamperVan in einem Reel. 12 Kommentare bringt es am Ende des Tages noch ein, von ihren 431.000 „Fans“.

Am Dienstag gibt es die Info, dass Lena wieder nach Hause fliegen wird, um für ihren Umzug nach New York in ein paar Wochen zu packen. Ansonsten gibt es wieder Werbe-Berieselung … zum Einem aus der Videoschmiede ihres Freundes für BMW, den Sponsor des ersten Events und zum anderen ein Feed-Posting zum gestrigen Event. Glücklicherweise war der Videograf mit dabei, von Lena selbst hatten wir ja wieder nicht viel zu sehen bekommen … Lena verliert heute wieder über 1600 Follower!

Am Mittwoch schauen wir mal auf´s BMW Werbevideo und bestätigen einmal mehr die Erkenntnis, dass die Werbewirkung, verglichen zu den 21.1 Millionen Followern, gegen Null geht. 50 Kommentare gibt es (Likes sind wie immer ausgeblendet), zieht man nun noch an der Kooperation Beteiligte, Management und Freunde ab … bleibt nicht mehr viel Engagement übrig. Auch bei ihrer DIOR Inszenierung sieht es nicht besser aus! Engagement liegt also bei beidem wieder im Promille-Bereich … aber Hauptsache, das Wochenende wurde finanziert!

Neue Werbung am Donnerstag. Diesmal geht es in 7 Storys und in einem Feed-Posting um Marc O´Polo Klamotten, mit Direktverbindung in den Zalando Shop. Auch für diese Kooperation bedarf es keine persönlichen Worte … der Rubel rollt auch so! Dass die verlinkten hochpreisigen Klamotten keiner ihrer Bots kaufen wird, versteht sich von selbst! Auch heute verliert sie wieder über 1000 Follower … und löscht 69 Feed-Postings.

Das Modemagazin InStyle veröffentlicht heute einen Online-Artikel mit dem schönen Namen „Coachella Festival 2024: 4 Modetrends, die wir uns jetzt für den Alltag abschauen“ und selbstverständlich darf da unser Top-Luxusmodel Lena nicht fehlen, die ja bei ihrer Mega-Reichweite bei ihren Bots Fans Trends setzt. Nebenbei erfahren wir auch diesmal von anderen, dass Lena – wie vermutet – von BMW zu diesem Trip eingeladen wurde und dies eine Kooperation mit der Automarke ist und auch, dass ihr rotes Jeans-Outfit aus ihrem kargen Content ebenfalls eine Kooperation und damit erneut unmarkierte Schleichwerbung darstellt.

Viele Besucher*innen, darunter auch Stars und Content Creator*innen wie Lena Mantler, entschieden sich am ersten Festival-Wochenende 2024 für Jeans-All-over-Looks in unterschiedlichen Farben und Ausführungen. Der 21-jährige TikTok-Star trug beispielsweise ein lässiges Set aus einer roten Oversize Jeansjacke und einer passenden Straight-Leg-Jeans. Lena verriet uns im Interview, dass sie in diesem Jahr zum ersten Mal vor Ort dabei sein durfte. Deswegen wollte sie es bequem haben und nicht zu freizügig sein. Außerdem besuchte sie das bekannte Festival gemeinsam mit der BMW Group, die zum sechsten Mal Partner des Coachella Valley Music & Arts Festivals in Kalifornien waren. Natürlich wollte sie da ihren Look auf den Hybrid SUV mit Sonderlackierungen abstimmen, mit dem sie auch zum Festival-Gelände cruisen durfte: einen schwarzen BMW XM mit roten Streifen. Mega!

Am Freitag passiert einfach gar nichts, aber es ist ein neues Werbe-Reel für DIOR in Arbeit, wie man in der Story von Lena’s Videograf sehen konnte. Später postet es Lena auf TikTok. Über 2000 Follower verlassen sie heute …

Am Samstag wird er Werbeclip des Videografen auf dem Community-Account von DIOR veröffentlicht, erwartungsgemäß mit mäßigem Erfolg. Nach einem Tag wurden gerade einmal 3 Kommentare als Feedback abgegeben. Lena postete ja gestern das gleiche Video auf ihrem TikTok Account, … nach 2 Tagen gibt es dort 32 Kommentare von ihren 13.3 Millionen „Fans“! Auf TikTok gibt es zu alledem gleich wieder Schleichwerbung in einem Foto-TikTok versteckt …

Am Sonntag passiert nichts bei Lena, aber der nächste Lacher schlechthin steht in den Startlöchern. Wie immer erfährt man von ihr selbst ja nichts, dafür muss man schon selbst suchen und kommt jedes Mal aus dem Staunen nicht mehr raus, wie dämlich und naiv die Industrie auf Lena´s anhaltende Fake-Show hereinfällt und einer nach dem anderen Geld für diese Fake-Bubble zum Fenster hinauswirft.

Der Witz beginnt mit einem „exklusiven“ Interview auf dem TikTok Account des Modemagazins InStyle, die unsere Lena letzte Woche auf dem Coachella interviewt haben. Eingehüllt in gesponserten Markenklamotten diverser Werbepartner und fetter Luxusbrille verrät Lena Details über … jetzt kommt es: Ihre neue Fashion-Brand! Ja, ihr habt richtig gelesen. Nach der gefloppten gemeinsamen Brand J1MO71, diversen gefloppten Capsule und Merch-Kollektionen, bringt unser selbsternannter Luxusmodel-Superstar (der zudem kein Influencer sein will!), nun on top nochmal eine eigene Fashion Brand auf dem Markt! Die selben Phrasen, ala „kein Fast-Fashion“ und „nicht nur bedruckte Pullover“ … wie damals beim J1MO71 Lauch werden in den Raum geworfen … keine Sorge wir werden das noch ausrecherchieren, aber ich kann Euch jetzt schon versprechen: Es wird ein Fest! Nach nunmehr 3 Tagen gab es auf diese Weltsensations-Verkündung übrigens ganze 40 Likes und keine Kommentare …

Lena verliert übrigens diese Woche über 10.000 Follower und Lisa knapp 650 Follower (Quelle: Socialblade).

April 18 2024

Lena´s nächster Werbefail: Marc O´Polo und Zalando

Ach, die wunderbare Welt der Lena Curation. Man könnte meinen, dass nach den bisherigen grandiosen Werbe-Misserfolgen bei Marc O’Polo irgendwann jemand im Unternehmen auf die Idee kommt, dass diese „Megastar“ mit ihren angeblichen Millionenreichweiten – wo keiner davon zum Release-Event erschien – vielleicht doch nicht so der Hit ist. Aber nein, die Geldverbrennung muss weitergehen!

Diesmal wird eine weitere Schaufel Marketing-Kosten aus dem Fenster geworfen, und Zalando ist der neue Glückspilz, der von Lena’s wortlosen Werbemeisterleistungen profitieren darf. In ihrer Story werden heute einige Marc O’Polo-Outfits mit der Eleganz eines hastig zusammengeschusterten Schulprojekts präsentiert. Danach folgt – Überraschung! – der obligatorische Feed-Post. Man darf annehmen, dass der Content während ihres kürzlich gesponserten USA-Trips von ihrem persönlichen Videografen produziert wurde. Zumindest qualitativ kann dies jedes Mal punkten.

Der fremdproduzierte Content wird mit der allumfassenden Caption „summer vibes“ und dem mikroskopisch kleinen Hinweis „#ad“ versehen. Das lässt uns wissen, dass es sich tatsächlich um Werbung handelt. Ganz nebenbei, Lena: Laut deutschem Wettbewerbsrecht ist solch dürftige Werbemarkierung nicht zulässig. Nur mal so als kleiner Tipp für dich selbsternannte Unternehmerin. Das könnte teuer werden, wenn die Wettbewerbszentrale anklopft.

Und nun, das übliche Spiel: Die Likes sind (wie immer) ausgeblendet und in den ersten Stunden ist das Feedback – wie könnte es anders sein – sehr verhalten. Wir lehnen uns entspannt zurück und prophezeien erneut einen Fail, bestehend aus fehlendem Sale-Out und jeder Menge heißer Luft.

Also, Leute, kaufen! Kaufen! Wir drücken Marc O´Polo die Daumen, dass sie diesmal die Verkaufszahlen aus der Versenkung zieht – wohl eher aber nicht.

Lesen Sie weiter

April 14 2024

Lena und der stumme, von BMW gesponserte, Los Angeles Trip

Lena zeigt sich am Montagmade it“ in ihrer Story aus den Straßen von Los Angeles. In einer weiteren Story sitzt sie in einem BMW und markiert dies als Werbung für die Automarke, … warum auch immer!? Wir erfahren darüber hinaus nichts dazu …

Am Dienstag gibt es wieder ein stummes Foto aus dem gesponserten Leihwagen („priorities„) und ein ebenso stummen Screenshot von der Forbes Webseite in ihrer Story präsentiert. Denkt euch einfach euren Teil dazu … Erklärung gibts keine!? Aber keine Angst, soll nur wie immer der Selbstinszenierung für ihre „Kunden“ gelten. Das amerikanische Magazin hat lediglich auf ihrer Webseite für das Jahr 2024 Creator im Bereich „Art & Culture“ aus Europa vorgestellt („30 Under 30 – Europe – Art & Culture (2024)„) und Lena ist mit aufgeführt, weil die Followerzahlen natürlich wieder ausschlaggebend sind. Zu ihrem Foto wird ein kurzer blumiger Pressetext ihrer Agentur aufgeführt. Neben den üblichen Superstar-Floskeln (… Musical.ly Star mit Lisa erfolgreicher Kinofilm ect.) gibt es noch ein abschließendes Highlight: „Next up? Mantler says she plans to launch her own streetwear brand.“ Aha, ne Modemarke will sie also aufmachen! Nur leider wird es – wie damals schon bei J1mo71 – am Ende an fehlenden Käufern scheitern, denn loyale kauffreudige Fans gab es schon seit 2019 keine mehr! Übrigens hat diese News – außer ihrer paar Buisnessleute – kein einziger ihrer 21.1 Millionen Fans thematisiert …

Im Feed gibts abschießend noch ein merkwürdiges halbdunkles Reel mit einer Erklärung zu ihrer Taufe bzw. dem letzten Post, gepaart mit einem Bibelvers. Sie redet von ihrer „Ehrlichkeit in ihr“ und dass sie mittlerweile emotional so abgestumpft sei, dass sie sich bspw. über einen Modeljob einer großen Modelagentur, welchen sie kürzlich bei der Fashion Week in Paris erhalten habe, gar nicht freuen könne. Was ihr Problem eigentlich ist, erfährt man nicht wirklich … aber ihre Erfüllung findet sie laut ihren Ausführungen in der Bibel und Jesus! Amen!

Mitten in der Nacht zum Mittwoch wird dann der mögliche Gönner ihres gesponserten Los Angeles Trips so nebenbei klar, als Lena (ohne Werbemarkierung) in ihrer Story einen Livestream für das Tingsmagazin ankündigt, für den man sich umständlich auf der Webseite des Magazins registrieren muss („This invite is limited to a pre-approved guest list and exclusive to our TINGS subscribers.„) … was Quatsch ist, man will nur eure E-Mail-Adressen abgreifen. Interessant ist übrigens an der Stelle, dass unsere Redaktions E-Mail für das Prozedere offenbar gesperrt wurde! Na ja, wir haben genug Andere, auch über Freunde in den USA … die Zuschauerzahl wird am Ende sowieso recht überschaubar werden. Es geht also offensichtlich um ihre Stahl-Kooperation, denn einige der anderen Werbegesichter werden ebenfalls einen Livestream durchführen. Ansonsten sieht man unsere stumme Lena später noch mit ihren Videografen auf einem Dach herumklettern und bei einem Basketballspiel. In den letzten beiden Tagen hat unser Forbes-Superstar übrigens wieder über 600 Follower verloren …

Um 19 Uhr deutsche Zeit startet nun jedenfalls der exklusive Zoom Call und es befinden sich bis zum Start ganze 2 „Fans“ im Live-Chat, … eine aus Minnesota und der Andere aus Dubai. Es werden alle Stahl-Werbeclips gezeigt, was den Boy aus Dubai zum Verlassen des Chats bewog. Vanesa hielt aber als Einzige bis zum Schluss durch und äußerte sich während Lena´s Audienz genau noch 1x! Lena war ca. 30 Minuten mit einer Kaffeetasse zu sehen, im Hintergrund war ihr Videograf zu hören. Es ging wieder ganz ganz viel um sie selbst, besonders herausgestellt hatte sie mehrfach ausführlich, dass sie keine Influencerin sein wollte und auch keine sei … und jetzt ihr einziges Ding im Modeln sieht (Vor paar Wochen war es noch das Fotografieren!) Für eine Kooperation mit einer Modelagentur wird sie jetzt zeitweise nach New York ziehen. Im Prinzip alles, was man schon an Floskeln in letzter Zeit gehört hat, wird wiedergekäut. Der Moderator und Inhaber des Fotostudios Justin Campbell ist dennoch sichtlich begeistert, mit dem Superstar sprechen zu dürfen und lobt sie in einer Tour! In Anbetracht, dass nur ein „Fan“ im Chat war, wirkt es abschließend unfreiwillig komisch, als der Moderator imaginäre „Fanfragen“ hervorzaubert und zwar wie er sagt „aus einem anderen Chat“ … aha, welchen denn!? Es gab außer diesen Zoom-Call keinerlei Livestream, weder auf der Webseite, noch auf Instagram! Zufällig passten auch noch diese Fragen alle zum Model-Thema! LÖL! Nun ja, ganz billige Show … und warum gerade per Zoom, versteht am Ende auch kein Mensch! Es ist einfach nur unglaublich, dass keiner da mal skeptisch wird von ihren „Kunden“ und weiterhin Geld sinnlos mit ihr verbrannt wird!? Man muss sich das mal vor Augen führen: Lena´s exklusives Video von vor einem Monat zu dieser Kooperation hat bis dato gerade mal 166 Likes und 14 Kommentare generiert!

Die Managerin ist heute auch auf dem Weg nach Los Angeles, es ist also zu erwarten, dass es da noch weitergeht mit der Show! Bei Lena kommt heute nix mehr, aber bei der Managerin kommt spät in der Nacht noch Licht ins Dunkel. Der in Lena´s Story platzierte BMW gehört zum Shuttle Service des Coachella Valley Music and Arts Festival, was vom 12. – 14. April stattfindet. Offenbar sind sie als Gäste eingeladen, denn Lena steht nicht auf der Artist-Liste des Events.

Am Donnerstag gibt es zwei Feed Postings bei Lena, zum Einen neue Bilder ihres Videografen („downtown„) und zum anderen nochmal ihre Forbes Erwähnung thematisiert. In der Caption gehts wieder nur um sie selbst, mit keinem Wort etwa um ihre Fans, die ihr das alles ermöglicht haben. Wie dem auch sei, beide Postings erreichen jeweils nach einem Tag gerade mal knapp über 100 Kommentare an Feedback … oft von ihrem Buissnesbackground, die sich über die neue Vermarktungsfloskel sicher freuen. In der Story gibts es überdies wieder eine neue Cap platziert und auf TikTok ein komplettes Outfit, beides ohne eine Werbemarkierung selbstverständlich …

Nochmal kurz erklärt. Die sogenannten Forbes-Listen sind medial sehr bekannt geworden, da es sich bei dem Magazin um eines der erfolgreichsten Wirtschaftsmagazine weltweit handelt. Relevant sind aber hier nur Listen wie „Die mächtigsten Personen der Welt“ oder „Die reichsten Milliardäre der Welt“. Es gibt überdies zahlreiche andere Listen, … auch völlig verrückte Sachen, wie „15 reichsten fiktiven Figuren“ … wo Lena by the way weitaus besser ranken könnte, mit ihrer Inszenierung. Wie dem auch sei: In Lenas (neuen) Kategorie geht es um Personen, die aus Europa kommen, unter 30 Jahre alt sind und gesellschaftlichen Einfluss nehmen auf das Gebiet: „Art & Culture“, genauer um „Creating and designing the future of fashion, food and the creative arts„. Mit ihren 21 Millionen Follower (Bots) sticht sie natürlich aus der Masse der infrage kommenden Personen heraus und sie einmal mehr prädestiniert für ein Ranking. Natürlich spielt dies ihrer Vermarktung nun einmal mehr wieder in die Karten, um sich aktuell als Model gut verkaufen zu können. Realistisch betrachtet ist aber ihre Reichweite nur eine Luftblase, … was bleibt dann noch übrig!?  Keines ihrer Model-, Film- oder Werbe-Projekte hat bisher nennenswertes Feedback oder SaleOut erwirtschaftet … geschweige denn zu echten wachsenden Engagement geführt!

Am Freitag ist Lisa mal wieder da, es gibt bei ihr ein 3 Sekunden Surf-Reel und ein Foto mit der Bibel nebst Bibelvers zu bestaunen. Lena sitzt wieder in ihrem gesponserten BMW und es gibt Schleichwerbung für die Marke. Ein paar erklärende Worte gibt es dagegen nicht, aber man vermutet, sie fahren jetzt auf das o.g. Festival. Mit dabei ist ihr Management, sowie auch andere Artists der Agentur. Auf dem Event tummeln sich diverse Beauty Marken … darauf wird es wohl hinauslaufen. Die Sache wird auf allen Accounts zelebriert. Lena verliert knapp 700 Follower …

Am Samstag gibts in Lena´s Story kommentarlose Kurzvideos von einem Konzert. Das wir uns auf einem Event befinden und auch welchem, weiß noch keiner offiziell. Es bleibt stumm!

Am Sonntag gibts wieder Markennennung ohne die gesetzlich vorgeschriebene Werbemarkierung, für BMW und DIOR, verbunden mit dem Hinweis das es nun – gesponsert – nach New York weitergeht. Am Ende der Woche bleibt die orakelte Vermutung, dass BMW sie nach Los Angeles eingeladen hat!? Passiert ist nichts, Werbung unterschwellig und viel mit null Werbewirkung! BMW kauft ihretwegen wegen den paar dilettantischen Storys sicher keiner! Im Gegenteil, sie verliert heute wieder knapp 1500 Follower!

Nächste Woche wird also wieder in Luxus geschwelgt. Unglaublich eigentlich, nachdem ihr letzter gesponserter Luxustrip für die Marke nach über einem Monat nur 89 Kommentare an Engagement akquiriert hat …