April 8 2024

Lena´s stumme Werbe-Liaison mit BMW

Jede Woche was Neues! Mittlerweile scheint es egal, wer zahlt, Hauptsache es zahlt einer Lena´s Selbstinszenierung. Lena ist also aktuell in den USA unterwegs. Sie zeigt sich heute „made it“ in ihrer Story aus den Straßen von Los Angeles. In einer weiteren Story sitzt sie urplötzlich in einem BMW und markiert dies als Werbung für die Automarke, … warum auch immer!? Wir erfahren darüber nichts …

Und auch einen Tag später gibts keinerlei Erklärung, aber wieder Werbung in Form eines stummen Fotos aus dem gesponserten Leihwagen („priorities„). Wenn man was wissen will, muss man wie üblich ihren Dunstkreis abgrasen … angefangen beim Management, über die Marke, bis hin zum Videograf. Wenn Letzterer mit on Bord ist, dann geht es um Werbe-Content, die er dann für Lena fabrizieren darf.

Die Managerin ist schließlich am Mittwoch auch auf dem Weg nach Los Angeles. Bei Lena kommt wie üblich nix mehr, aber bei der Managerin kommt spät in der Nacht noch Licht ins Dunkel. Der in Lena´s Story platzierte BMW gehört zum Shuttle Service des Coachella Valley Music and Arts Festival, was vom 12. – 14. April stattfindet. Offenbar sind sie als Gäste eingeladen, denn Lena steht nicht auf der Artist-Liste des Events.

Jetzt, wo wir das Event kennen, um was es geht, können wir recherchieren. BMW stellt demnach den Fuhrpark für o.g. Event und präsentiert dabei ihren neuen BMW XM. Unsere Anfrage beantwortet der Konzern prompt und stolz, wie folgt:

Die vibrierende Atmosphäre des Coachella-Festivals bietet eine ideale Kulisse für den BMW  XM. Social-Media-Stars nutzten die einzigartige Atmosphäre und den lässigen Glamour des Festivals, um das elektrifizierte High-Performance-Modell eindrucksvoll in Szene zu setzen.

Das Coachella Valley Music & Arts Festival in Kalifornien zählt zu den größten und populärsten seiner Art weltweit. Neben den breit gefächerten Livemusik-Acts und den Kunstinstallationen leistet auch die Location einen wesentlichen Beitrag zu der einzigartigen Atmosphäre. Die spektakuläre Landschaft und Architektur im Coachella Valley bieten die perfekte Kulisse nicht nur für jede Menge großartiger Konzerte, sondern auch, um das einzigartige Design des BMW XM zur Geltung zu bringen. Das fand auch ein von BMW eingeladenes, internationales Team aus Social Media-Stars, das zusammenkam, um hochemotionale Aufnahmen mit einzigartiger Ästhetik von dem elektrifizierten High-Performance-Modell zu erstellen.

Der isländische Schauspieler und Ex-Fußballprofi Rúrik Gíslason, die Deutschrapperin Badmómzjay sowie TikTok-Star Lena Mantler nutzten diese einzigartige Atmosphäre und den Vibe des Valleys, um multimedialen Content für ihre Social-Media-Kanäle zu produzieren und den BMW  XM in einem neuen Licht zu präsentieren. Ergänzt wurde das internationale Staraufgebot von zahlreichen weiteren Key Opinion Leadern aus den Bereichen Musik, Kunst und Sport wie Jon Batiste, Yusra Mardini, Nemanja Gašić, Chase Hudson, ARTLANTA, Chris Brickley und Gashi.

Joa, nun wisst ihr´s. Lena´s übliche stumme und plumpe Werbeshow sollen „hochemotionale Aufnahmen mit einzigartiger Ästhetik“ darstellen und die ehrenwerte Marke BMW repräsentieren.

Lesen Sie weiter

April 7 2024

livin tha life

Neue Woche, neuer Monat und ein herzliches Willkommen zu neuem Gossip, rund um unsere beiden Multi-Millionen Super-Megastars, mit ihren durchvermarkteten Mega-Reichweiten. Am Montag ist Feiertag und Lisa lässt sich kurz blicken. Einen Ostergruß oder sonst eine Konversation gibt es zwar (wieder) nicht, aber sie hat offenbar an einer christlichen Zeremonie teilgenommen und teilt fromm mehrere Storys Werbung und ein neues Reel dazu auf ihrem Feed. 20.000 Likes schnell erreicht, bei 35 (!) Kommentaren an Feedback …

Da ein neuer Monat beginnt, schauen wir wieder auf den Multi-Millionen-Fandom, … wer da noch so an echten und loyalen Fans da ist! Überschaubar ist es und jeden Monat eigentlich nur noch ein Trauerspiel, so auch im März. Ihr wisst, man kann nur noch Lisa öffentlich markieren, da Lena die Markierungen weiterhin deaktiviert hat, damit nicht auffällt, wie oft ihre Bots sie auf Spam markieren. Nur Accounts, denen sie folgt, können sie markieren. Bei Lisa gab es im Monat März insgesamt 262 Markierungen (Februar: 343), wovon allerdings nur wieder 15 von Fans stammen (Februar: 20) – der Rest ist Spam und/oder sie selbst. Ganze 8 Fanpages waren da aktiv (Februar: 13) und konnten mit ihrem Fan-Content durchschnittlich 20 Likes auf ihren Fan-Content ergattern (Februar: 26). Bei Lena waren, wohlgemerkt im ganzen Monat März, gerade mal 7 Fanpages aktiv (Februar: 7), die zusammen 29 Postings (inkl. eine Fanpage die alle ihre Storys repostet) abgesetzt haben (Februar: 45) und durchschnittlich 87 Likes dadurch von ihrem suggerierten 21.1 Millionen Fandom erhalten konnten (Februar: 104). Wow! Durch die Markierungsbeschränkungen waren es insgesamt im März nur 37 Markierungen (Februar: 57). Die meisten noch aktiven Fanpages sind übrigens Jugendliche aus dem Ausland, dass also jemand davon ihre 40€ Anti-Falten Creme bei Shopapotheke gekauft hat oder kaufen wird, ist nahezu ausgeschlossen …

Seit ihrer stümperhaften Ankündigung für ihren neusten Werbe-Partner kam ja wie üblich nichts mehr dazu. Die Marke versucht derweil schon mal u.a. über Instagram-Ad und mit Lena´s Konterfei ihre Anti-Falten Cremes zu vermarkten.

Am Dienstag gibt es wieder DIOR Parfum in Lena´s Story präsentiert und der Hinweis, dass DIOR netterweise ihre nun anstehende New York Reise finanziert. Erstaunlich! Ihre fremdproduzierte Bewerbung für die Marke floppt auf allen Kanälen, echt bemerkenswert, dass hier immer noch mehr Marketing Kohle verpulvert wird. Direkt im Anschluss gibts wieder eine volle Montur von Straßenklamotten der Konkurrenz im Wohnzimmer präsentiert und zusätzlich noch ein „lil #ootdals Reel und auf TikTok … trotz Markenzurschaustellung wieder ohne eine Werbemarkierung!

Am Mittwoch und nach 24 Stunden zeigt sich wiedermal prächtig, dass Lena´s Werbewirkung nur noch gegen Null tendiert. Ihre Schleichwerbung von gestern erreicht auf Insta gerade einmal 84 Kommentare als Feedback (128 Kommis bei TikTok und da mal Likes/Share/Kommi-Verhältnis anschauen ?) und fristet nun, neben den ganzen anderen Werbe-Fails, auch nur noch im Reel Tab sein unscheinbares Dasein – wo auch nach Monaten nichts mehr an Engagement passiert.

Aber egal! Die Meisterin läßt sich am Nachmittag einfach mit einer neuen stummen Klamottenschleichwerbung blicken, wieder ein neues Outfit mit neuen Schuhen, wieder in der Story, als Reel und TikTok präsentiert … und ohne eine Werbemarkierung. Danach verschwindet sie wieder … und verliert heute wieder knapp 1000 Follower!

Lena war heute Gast in dem Potcast „G Spot – mit Stefanie Giesinger“ und redete dort über das Thema „Reflektieren und Selbstfindung mit Lena Mantler„. Keine Info, kein Nix darüber von Lena selbst! Das Interview bietet wenig Neuigkeiten, erstaunlich oft hört man 1:1 dieselben Sätze wie aus anderen Interviews. Stefanie (die selbst sehr früh und plötzlich bekannt geworden ist) wundert sich anfangs mehrfach, wie „erwachsen“ (oder unauthentisch) ihre Ansichten damals als Teenie Stars in vielerlei Hinsicht waren … wie wir mittlerweile wissen war die ganze Karriere im Hintergrund geplant aufgebaut, deswegen wirken auch alle (vorgegebenen!?) Antworten auf Reporterfragen seit Jahren absolut gleich.

Es ging u.a. auch um die Trennung und die Accountübernahme. Lena´s einzige Sorge war da, ob ihre „Kunden noch Interesse haben an Ihr danach„. Es ging nie um uns Fans!  Im ganzen Interview geht es sowieso ganz ganz viel um sie selbst, dann um ihre Familie, enge Freunde und ihre tolle Managerin – die laut ihrer Aussage die gleichen Ansichten habe, ihren „Kunden“ zu verarschen begeistern. Es gibt in der ganzen Stunde kein einziges Wort und kein Dank gegenüber ihren Fans, denen sie ja praktisch alles zu verdanken hat, was sie heute ist oder darstellt! Einzige Neuigkeit: Sie wird nach New York ziehen, wie Stefanie geleakt hat und sie hat aktuell einen Modelvertrag in Aussicht. Wichtiger Tipp von Lena abschießend an die Zuhörer und der Hohn überhaupt: „Ehrlich zu sein … vor allem zu sich selbst“ …

Am Donnerstag dann die erneute Erkenntnis. Ihre gestrige Schleichwerbung erreicht auf Insta ganze 66 Kommentare an Feedback von ihren 21.1 Millionen „Fans“, auf TikTok hat sie das Video zwischenzeitlich wieder gelöscht. Das Video von vorgestern hat übrigens dort auch nur 20 Kommentare mehr bekommen. Und es geht heute weiter mit Werbung! Heute wird auf Instagram und auf TikTok werbewirksam für die neue Kooperation das Gesicht eingecremt … das geht wie üblich wortlos vonstatten, ohne jeden wirklichen Informationsgehalt. Außerdem gibt es nun doch noch den allumfassend erklärenden Hinweis: „Zum ersten mal bei nem podcast mitgemacht“ über den gestrigen Podcast. Tja und wo es halt keine Fans mehr gibt, gibt es auch kein Interaktion! Im Gegenteil, am Ende des Tages beschweren sich die letzten paar echten Fans beschweren in den Kommentaren über die Bots in Lena´s Werbepostings …. Fazit am Ende des Tages und bei ihrer 34.4 Millionen suggerierter Reichweite : Ganze 63 Kommentare auf Insta (Likes sind ausgeblendet) und 70 Kommentare auf TikTok!

Damit das auch alles so bleibt mit dem Narrativ eines Superstars werden vom Management weiter Unwahrheiten gestreut! Im Mai findet bspw. in Hamburg eine der größten Online Marketing Fachmessen statt (Ticketpreis 499€) und unsere Lena ist da als Creator eingeladen, möglicherweise sogar als Speaker. In ihrer Ankündigung wird aus der jahrelangen Fakeshow und dem Flop des Kinofilms kurzerhand eine „erfolgreiche Social-Media- und Filmkarriere“ und darüber hinaus wird sie als „Moderatorin verschiedener beliebter TV-Shows“ beworben … natürlich darüber hinaus auch als erfolgreiches Model und Fotografin. Ein Multitalent also!

Sie sollte nur aufpassen, auf dieser Fachmesse tummeln sich zahlreiche Profis, die ihre Fake-Bubble problemlos zerpflücken könnten. Ihr Auftritt vor 6 Jahren warf bei den anwesenden Marketingprofis und Agenturen schon Fragen auf, da die Beiden nicht wirklich hilfreiche Informationen aus ihrem Buisness bekannt gaben. Ihr damaliger Manager versuchte den Leuten weiß zu machen, dass über 80% ihrer Follower angeblich aus den USA seien …

Lisa war auch wieder da, um … na!? Genau, Werbung zu machen! Auf ihrem Australientrip gibt es wieder eine gesponserte Behausung die in 7 Storys und einem neuem Reel beworben wird. Das Ganze wieder, ohne ein persönliches Wort zu verlieren.

Am Freitag sieht es bei Lena´s billiger Werbeshow nicht viel besser aus. Auf Instagram sind in weiteren 13 Stunden gerade mal 8 Kommentare dazugekommen und auf TikTok 7 Kommentare. Nach der Werbung ist vor der Werbung und heute gibt es gleich wieder Werbung, diesmal in der Story für einen noch nie vorher dagewesenen Taschenhersteller … und als TikTok. Gefühlt jeder der zahlt kommt nun an die Reihe …

Lisa kommt auch heute für weitere Werbung vorbei, diesmal wieder in schöner Regelmäßigkeit für ihren gesponserten Camper. Dazu gibt es 3 Storys Werbung und ein neues Reel dazu präsentiert. Die letzten paar verbliebenen Fans suchen auch hier langsam das Weite. Lisa´s gestrige Werbeperformance erreicht nach einem Tag gerade mal noch 14 (!) Kommentare, wovon 3 von ihnen selbst stammen.

Am Samstag gibt es ein (albernes) Bild in Lena´s Story („livin tha life“ ?!). Das war´s!

Am Sonntag werden bei Lena alle Schleichwerbungs-Outfits der Woche nochmal zusammenfassend in einem Feed-Posting platziert … also nochmal ohne eine Werbemarkierung schleich-beworben! Ihr Taschenplacement auf TikTok erreicht nach einer Woche gerade mal 81 Kommentare als Feedback, inkl. der üblichen Bots. Als Wochenfazit kann man sagen, dass es praktisch keinen relevanten Content gab aber – gerade die letzten inaktiven Tage – die Follower-Maschine wieder angestellt wurde … aber nicht etwa durch Produktion von augenhöhe-ausgewogenen kreativen Content, nein, nur weiterhin mit dem gleichbleibenden billigen Bot-Klientel. Desdawegen geht Lena auch mit einem Wochen-Plus von 2300 neuen Follower aus dem Rennen (Quelle: Socialblade) … ganz klar, dass es jetzt wieder steigt, sie ist ja nun wieder für eine ihrer Werbe-Kooperation in den USA unterwegs …

Bei Lisa ist der myteriöse Follower-Schub der letzten Woche auch wieder verflogen. Anwesend war sie diese Woche ja auch nur wieder für ihre Werbe-Platzierung – beide floppen maßlos, es gibt nicht mal mehr 20 Kommentare an Feedback auf ihre Postings (Quelle: Likeometer).

Nächste Woche wird mindestens genauso „spannend“ … Lena ist nämlich wieder in den USA für eine ihrer Werbe-Kooperationen eingeladen. Wir würfeln schonmal, wer diesmal zahlen darf für die Luftnummer… bis dahin!

März 30 2024

Von neuen Werbefloskeln und göttlichen Offenbarungen

Wir starten am Montag natürlich mit neuen Klamotten und einer neuen schnellen Brille, die Lena in ihrer Story unterschwellig platziert – außerdem verlinkt sie ein neues gemeinsames Posting mit ihrer „Stahl-Kooperation“, von der wir bis dato noch keinen Mucks offiziell erfahren haben. Hier gibt es die roten Haare vom Dezember nochmal zu sehen und übergroße Klamotten mehrerer Luxusmarken. Ein kleines Wunder am Rande: Das Posting wird ganz offiziell als „Bezahlte Werbepartnerschaft“ deklariert! Wir sind sicher, die Umsätze werden da nun raketenartig ansteigen … auch wenn Lena heute wieder 500 Follower verliert!

Bei Lisa steht der Hochzeitstag an und es gibt in der Story und im Feed mal wieder Throwback-Bilder zu bewundern, die Lena auch in ihren 21 Millionen Story packt. Das Posting zieht (wohl deswegen) die Likes wieder magisch an … über 60.000 nach nur wenigen Stunden sind es und das bei ganzen 48 Kommentaren Feedback. Persönliche Worte gibts keine!

Am Dienstag sind es auf Lisa´s Posting nun schon über 120.000 Likes bei knapp 100 Kommentaren – bei Lena und ihren 21 Millionen Fans sind immerhin schon 65 Kommentare mehr zusammengekommen – an der Kooperation Beteiligte, Management und ihre Porno-Bots inklusive! Auch dieses Posting nährt die „Stahl“-Luftnummer … Ansonsten hat sie heute Storys gepostet und wieder gelöscht, sonst nix!

Am Mittwoch setzt sich die Woche der Belanglosigkeiten weiter fort. Bei Lisa sind zwischenzeitlich nochmal 30.000 Likes und ganze 13 Kommentare dazugekommen. Wenn Lena offenbar sonst nicht weiß, was sie so posten soll, postet sie eben Werbung. Und da fällt ihr sogar ihre Marc O’ Polo Kooperation mal wieder ein, nachdem sie den zweiten Drop bisher ja konsequent verschwiegen hat. Stumm gibt’s heute 2 Storys Werbung mit Postern in ihrer Story gezeigt! Die Marke wird vor Freude, auf überhaupt mal eine Reaktion ihres Megastars darauf, die Sektkorken knallen lassen … auch wenn es bis dato nicht eine einzige Fan-Sichtung mit den Klamotten gegeben hat! 500 Follower entfolgen heute wieder dieser billigen Show …

Genauso stumm, aber dazu mächtig gewürzt mit einer ordentlichen Prise Dekadenz, geht es dann auf TikTok weiter mit Werbung – heute wieder mal für das Luxusparfüm. Ihr Videograf war wieder fleißig und hat Lena‘s Arbeit gemacht und die kürzlich gesponserte Junior Suite in Szene gesetzt. Auch hier hat sich noch kein einziger Fan bisher mit dem teuren Parfüm gezeigt … wohl aber hat ihre stümperhafte Mitwirkung die Marke schon locker 100.000 € gekostet. Übrigens: Ähnliches Video von vor 2 Wochen auf Instagram ist bis heute massiv gefloppt.

Und es wird am Donnerstag auch nicht besser: Gerade mal 46 (!) Kommentare an Feedback erntet ihre stumme Selbstinszenierung bisher beim 13.3 Millionen Publikum! Es stehen wohl Pflichtpostings an, deswegen ist Lena gestern auch wieder ihr Werbepartner eingefallen. Die Marke hat Lena´s plötzliches Interesse an ihrem eigenen Werbepartner (betitelt mit) „Unkompliziert und charmant wie Lena“ für einen Newsletter genutzt und außerdem 6 Stories Werbung und neue Fotos auf Instagram gepostet. Das Highlight bildet aber ein gemeinsames Posting mit der Marke, mit einem schon leicht lächerlich wirkenden Werbe-Foto (mit Badeschuhen!?). Nach 10 Stunden sind nichmal 20 (!) Kommentare an Feedback zusammengekommen … wow!

Am Nachmittag passiert dann was ganz Besonderes: Lena redet! Ja, wirklich! Klar, gehts um eine neue Werbe-Kooperation, aber zuerst mal um Selbstdarstellung, denn sie erklärt uns zuerst mal auf Englisch, dass sie gerade sehr viel im Hintergrund zu planen habe und deswegen kaum aktiv sei. Sie will (wie schon im Livestream angekündigt) schon wieder die Welt zu bereisen bzw. lässt sich einladen – angefangen in Los Angeles, dann New York, dann Berlin, dann Bali (next sponsored Urlaub?!) und dann will sie nach Paris … dann wird der Bruder heiraten und dann … ja dann, wird sie ins Ausland ziehen – für 1 Jahr!? Zu Letzterem gibt es wieder keine Details, aber es hat wohl mit einem neuen „cool“ Job zu tun!? Ein Apartment dort habe sie aber bis dato noch nicht … Der auffällige Goldschmuck an beiden Händen wird heute sicher nur zufällig ins Bild gehalten.

Wenn man nun vielleicht denkt, das sie vielleicht wirklich sich auch mal mitteilen wollte, wird man direkt wieder in die Realität katapultiert, denn es wird nämlich direkt wieder chrinch. Das Geplänkel war nur Einleitung, damit sie uns nunmehr einen Screenshot präsentieren kann, wo sie (ganz zufällig) nach ihrer Skin Routine gefragt wird und man weiß direkt was jetzt kommt! Richtig, sie kommt mit neuer Werbung um die Ecke! Switch nun auf Deutsch und die Ankündigung zu einer neuen Werbe-Kooperation für Kosmetikprodukte! Feiern wir! Die Wette, dass die Beiden mal für Rathiopharm werben werden, haben wir ja leider nicht gehalten … aber nun ja: Shopapotheke (Ja genau, die mit Gunter Jauch und so) tut es auch erstmal und wird in 2 Stories verlinkt, während Anti – Aging Kosmetik von Vichy (ein 40 € Gesichtsserum und 25 € Creme) in die Kamera gehalten wird  … die Lena, wie sie uns später erklärt „empfehlen kann“ da sie die „selber benutzt“ – also wohl ab jetzt bzw. heute, den ihre gezeigten in den Raum gehaltenen Produkte waren ja noch verschlossen und neu. Geht also schon authentisch los! Ja und weil sie „so proud ist“  und um ihre (nicht vorhandene) Authentizität noch kurz zu unterschreiben, verlinkt sie abschließend noch einen christlichen Worship Song in die Story (wobei zwangsläufig auffällt, dass ihr Bibel-Thema seit paar Wochen wieder nicht mehr aktuell war) und verschwindet danach wieder von der Bildfläche, genauso plötzlich wie sie erschienen ist. Bähm! Dass es natürlich nicht funktionieren wird … und glaubt uns, es wird erfahrungsgemäß nicht funktionieren, … ist sonnenklar – jedenfalls so lange nicht, wie sich indische und pakistanische Follower-Bots nicht eincremen können! Ihr Videograf wirds am Ende schon irgendwie richten und ihre Kreativlosigkeit erneut überspielen … , leider schaut es trotzdem kaum jemand! Man kennt es! Aber hey ,… es hat auch was Gutes! Es wird viel neuen Gossip geben! Übrigens die Marke folgt Lena nicht und auch Lena folgt der Marke nicht. Sehr authentisch alles!

In den Sinn gekommen und ein weiterer Kooperations-Fail is auch ihre Sepp-Kooperation, die es heute nochmal mit ein paar Storys und einem Grid der Multi-Millionen-Lena versucht Aufmerksamkeit zu erhaschen.  Natürlich floppt es und da auch keine Kohle mehr fließt, gibts auch eine Reposts des Megastars mehr! Aus den Augen, aus dem Sinn … am Ende des Tages gab es – trotz allen Verlinkungen – auch nur 5 (!) Likes und keinen einzigen Kommentar an Feedback!

Am Freitag kristallisiert sich einmal mehr heraus, wie es aktuell so um Lena´s Werbe-Wirkung so bestellt ist und das wir in jedem Punkt Recht behalten! Ihre gestrigen Werbe-Postings floppen nach 24 Stunden in nie dagewesenen Ausmaß und jeder kann es sehen! Da sie zwar immer schön die Likes ausblendet, meint sie wohl, dass man es verschleiern könnte … aber allein dass es nur 27 (!) Kommentare als Feedback nach einem Tag auf ihr mit der Marke geteiltes Posting gibt, sollte für den letzten Zweifler aussagekräftig genug sein! Der zweite Post nur auf dem Account der Marke hat (trotz Verlinkungen) sogar nur 5 (!) Kommentare und 140 Likes erwirtschaftet (Alle Quellen: Likeometer)! Marc ´O Polo postet heute noch ein neues Bild mit ihr.

Einen Ostergruß gibt es bei Lena nicht dafür aber ein neues Posting, betitelt mit der Caption „ thank u jesus“. Auf den Bildern sieht man übrigens erstmals ihre Taufe vom 16.06.2021,… werden die wenigsten wissen und müsst ihr euch halt selbst erklärend dazu denken. Später folgen weitere verwirrende und stumme Storys mit Whorshipsongs (u.a.Werbung für Jonas und „Dein kostbares Blut„), als wäre sie urplötzlich besessen.

Am Samstag kurzer Blick auf ihr Werbeposting von vor 2 Tagen und es sind nun ganze 36 (!) Kommentare an Feedback zusammengekommen, ein paar ihrer Bots hatten noch Emojys gepostet. Das hier was nicht stimmt, sollte jedem sonnenklar sein. Interessant ist auch, dass während ihr Kooperations-Posting dahindümpelt, die Lobpreisung an Jesus innerhalb eines Tages über 220.000 Likes und 800 Kommentare akquiriert haben soll (Was trotzdem nur knapp 1% Engagement entspricht)!? Und wenn der liebe Gott oder der Algorithmus ihr da beigestanden haben … stellt man sich die Frage, warum sie dann trotzdem gestern wieder über 1700 Follower verloren hat!? Ein weiterer Fail ist übrigens auch ihr DIOR Werbeposting vom Mittwoch. Wegen der schlechten Performance hat die es auf Instagram zwischenzeitlich wieder gelöscht … auf TikTok erreicht es nach 2 Tagen gerade mal 66 Kommentare an Feedback. Was für ein billiger SCAM auf Kosten der Luxusmarke!

Am Sonntag endet endlich diese Woche, wo quasi wieder nichts wirklich relevantes passiert ist, außer Lena´s neue Kooperatiosankündigung und ihre urplötzliche Besinnung zu Jesus … ah ja und heute ein mysteriöser Followerpush von neuen Bots, quasi aus dem Nichts heraus und  übrigens exakt genausoviel wie sie vor 2 Tagen verloren hatte! Zufall bestimmt! LOL! Witzig ist auch immer, das an den höchsten christlichen Feiertagen dann gerade kein repräsentativer Gruß kommt, sondern die Zuschauer – genau wie schon an Weihnachten – nur wieder mit einem blödartigen Meme abgefertigt werden. Ansonsten sind die Aufrufszahlen für Lenas Werbepartner weiterhin im Keller und von Lisa hören wir auch heute auch wieder garnichts. Sie glänzt weiterhin durch Inaktivität, hat aber die Followermaschine wieder angeschmissen! Ohne ihre Anwesenheit generiert sie ab Dienstag wieder regelmäßig hunderte neue Follower (über 2500 insgesamt) … ihr letztes Posting von Montag hat aber stattdessen auch wieder nur knapp 130 Kommentare Feedback abbekommen! (Alle Quellen: Socialblade)

Ihr seht alles super authentisch! Damit endet die Woche und auch Monat – am Montag dann die monatlichen Fandom Auswertungen unserer Multi-Millionen-Superstars! Bleibt dabei … wir wünschen Euch (weiterhin) frohe Oster-Festtage …

März 28 2024

Lena wirbt ab nun ein Jahr lang für Anti-Aging Produkte der Marke Vichy

Ich bin mir bewusst, dass es langsam mühsam wird, aber es ist einfach notwendig, es immer wieder zu betonen: Lena beteuert stets, keine Influencerin zu sein, wenn ihre Live-Zuschauer (nicht ganz zu Unrecht) nach ihren beruflichen Aktivitäten fragen. Kreativen Content jedenfalls findet man weiterhin bei ihr nicht, um sie als Content-Creator betiteln zu können! Sie strebt, laut eigenen Aussagen, nämlich nach einer Karriere als ernstzunehmende Schauspielerin oder Model oder Fotografin … stattdessen werden wir aber in Wirklichkeit regelmäßig mit neuen Influencer-Werbekampagnen bombardiert. Man kann nicht umhin zu spüren, dass sie wirklich alles, was irgendwie lukrativ ist, noch ergreifen möchte, bevor ihre Fake-Bubble endgültig zusammenbricht und sie in der Vergessenheit verschwindet. Eins muss man ihr zweifelsohne lassen: Es bleibt unterhaltsam – besonders, wie sie einen Werbepartner nach dem anderen mit suggerierter Fake-Reichweite hinters Licht führen kann, ist längst filmreif. Und dabei gelingt es ihr sogar, trotz ihres anhaltenden Desinteresses und ihrer Unkreativität zu glänzen und unbeschadet davonzukommen.

Hier und heute eröffnen wir also das 113ste Kapitel ihres mehr oder weniger (eher weniger) erfolgreichen Buisness als Werbe-Maskottchen und selbst propagierte Nicht-Influencerin. Nachdem wir uns nun wieder wochenlang mit belanglosem Gaga-Selbstinszenierung-Content und unterschwelligen Schleichwerbungen ins Land gegangen sind, überrascht uns Lena heute tatsächlich, indem sie zu ihrem Publikum spricht! Ja, sie spricht und irgendwie denkt man sofort: Na, was willst du uns heute verkaufen!? Weil, sprechen tut sie sonst ja nur noch auswärts für Werbe-Kooperationen.

Es geht also selbstverständlich um eine neue Werbe-Kooperation, aber erst mal um Selbstdarstellung, denn sie erklärt uns zunächst mal auf Englisch, dass sie gerade sehr viel im Hintergrund zu planen habe und deswegen kaum aktiv sei. Sie will (wie schon in Livestreams angekündigt) schon wieder die Welt zu bereisen bzw. lässt sich eher einladen – angefangen in Los Angeles, dann New York, dann Berlin, dann Bali (next sponsored Urlaub vielleicht?!) und dann will sie nach Paris … dann wird der Bruder heiraten und dann … ja dann, wird sie ins Ausland ziehen – für 1 Jahr!? Zu nichts gibt es wieder Details, sodass der Informationswert ihrer Konversation damit gegen Null geht. Der auffällig beim Gestikulieren in die Kamera gezeigten Goldschmuck war sicher nur aus reinem Zufall da … mittlerweile weiß man nicht mehr wirklich, was noch echt und was für irgendjemand für Geld inszeniert ist. Traurig eigentlich! Aber weiter gehts …

Wenn man nun vielleicht denkt, das sie sich vielleicht wirklich nur mal mitteilen wollte, wird man jedenfalls direkt wieder in die Realität katapultiert, denn es wird direkt wieder chrinch. Das Geplänkel war nur Einleitung, damit sie uns nunmehr einen (zufälligen) Screenshot präsentieren kann, wo sie (auch ganz zufällig und völlig unpassend zu ihrem Vortrag eben) nach ihrer Skin Routine gefragt wird und man doch weiß direkt, was jetzt kommt und sich denkt: „Oh Mann, bitte nicht schon wieder“!

Richtig, sie kommt „✨gotchaaa✨“ mit neuer Werbung um die Ecke! Switcht jetzt dafür auch urplötzlich auf Deutsch um und präsentiert – wieder mal schnell zwischen Tür und Angel – die Ankündigung zu einer neuen Werbe-Kooperation für Kosmetikprodukte! Feiern wir! Die Wette, dass die Beiden mal für Ratiopharm werben werden, haben wir ja leider nicht gehalten … aber nun ja: Shopapotheke (Ja genau, die mit Gunter Jauch und so) tut es auch erstmal und wird jedenfalls in 2 Stories verlinkt, während Anti-Aging Kosmetik der Marke Vichy (ein 40 € Gesichtsserum und 25 € Creme) in die Kamera gehalten werden  … die Lena, wie sie uns später erklärt „empfehlen kann“ da sie die „selber benutzt“! Aha … also wohl aber erst ab jetzt bzw. heute, wenn die Kohle fließt, den ihre gezeigten plump in den Raum gehaltenen Produkte waren ja noch original verschlossen und neu. Geht also schon authentisch los! Da ist ihre andere präsentierte Story, dass Mama die Produkte in den 80ern benutzt habe, schon weitaus plausibler ausgedacht. Sie wäre – rein von der Zielgruppe her, wohl auch die bessere Werbefigur gewesen!? Nun ja, das wichtigste kommt noch … „Das Coole an dem Ganzen“ sei übrigens, das unsere Lena nun 1 Jahr lang „das Gesicht“ der Marke sein darf und wir die Produkte nun öfter (schleich) beworben sehen dürfen, weil sie „jetzt viele zugeschickt bekommt„. Na, das kann ja was werden!

Ah und weil sie „so proud ist“  und um ihre (nicht vorhandene) Authentizität noch kurz zu unterschreiben, verlinkt sie abschließend noch einen christlichen Worship Song in die Story (wobei zwangsläufig auffällt, dass ihr Bibel-Thema seit paar Wochen wieder nicht mehr aktuell war) und verschwindet danach wieder von der Bildfläche, genauso plötzlich wie sie erschienen ist. Bähm!

Ja, ist doch geil oder?! … und steigert den bereits eingangs erwähnten Unterhaltungswert. Das einmal mehr weder die Zielgruppe vorhanden noch passend ist und Lena als Werbegesicht keinesfalls repräsentativ für diese Marke agiert, braucht man nicht wirklich mehr zu erwähnen, wenn man hier im Blog bisschen recherchiert. Wir erinnern uns noch mit einem Schmunzeln an ihre letzten beiden Kosmetik Kooperationen zurück. Innerhalb einer Woche bewarb sie auch dem Nichts heraus zwei konkurrierende Marken, dann vorher und nachher nie wieder! Das eine Produkt wurde letztendlich ganze 3-4 mal auf Amazon verkauft und das andere der Konkurrenz verschwand so schnell, wie es beworben wurde – trotz teurem TamTam in Hamburg. Den dazugehörigen angeblichen TV-Werbespot hat – außer Mitarbeiter und Freunde – am Ende nie jemand zu Gesicht bekommen und keiner ihrer 21 Millionen „Fans“ hat beides davon jemals thematisiert. Unvergessen auch ihre genauso „authentisch“ wirkenden „Werbe-Botschafter“ Tätigkeiten für die Kosmetikmarke Sephora und den Edel-Föhn-Hersteller GHD. Lena´s dazu präsentiertes „Werbevideo“ dazu war beispiellos dilettant und auch „der Erfolg“ der teuer produzierten Videos unterirdisch! Alles „Erfolgsgeschichten“ also, wo sich erwartungsgemäß nun auch diese Kooperation gebührend einreihen wird …

Noch kurioser wird das Ganze eigentlich, wenn man weiß, dass die Marke Vichy ja auch noch zu L’Oréal gehört, also die, die kürzlich eigentlich ja schon genug Marketing Kohle aus dem Fenster geworfen hatten, mit unserer Lena!? Nun wird in der Firmenfamilie also die nächste gutgläubige Marke verheizt! Und klar, hat sie nun viel zu tun … beim Hofieren und Verheizen von weiterem  Marketing Budget.

Wie es zur Kooperation gekommen sein wird, ist auch sonnenklar und bedarf keiner Erklärung. Die ehrenvolle Marke setzt allseits bekannt ja einen Fokus auf Anti-Aging Pflegeprodukte und das wollen sie mit unserer Mulit-Millionen Lena nun den guten Ruf kaputtmachen ändern und verjüngen! Dass es natürlich nicht funktionieren wird … und glaubt uns, es wird erfahrungsgemäß nicht funktionieren, … ist ebenfalls sonnenklar – jedenfalls so lange nicht, wie sich indische und pakistanische Follower-Bots nicht eincremen können! Ihr Videograf wirds am Ende schon irgendwie richten und ihre Kreativlosigkeit erneut überspielen …

Auf die Creme, Fertig,… Los!

Lesen Sie weiter