Februar 1 2024

Lena’s beispiellose Dekandenz: Luxusurlaub mit den Eltern – finanziert mit heißer Luft!

Ach, wie großzügig von Lena! Nachdem sie im Dezember nicht nur ihre eigenen Luxus-Weihnachtsgeschenke das Familienessen und auch die Geschenke für ihre Familie hat sponsern lassen, ist sie jetzt schon wieder so gütig und spendiert auf Kosten anderer ihren Eltern einen Urlaub im 5-Sterne-Deluxe-All-Inclusive-Resort auf den Malediven. Aber das haben wir erst heute so nebenbei erfahren, los ging es ja schon eher!

Laut einem Livestream von letzter Woche wird unsere Lena in den nächsten Monaten von einem unerbittlichen Strom an „Nicht-Influencer-Kooperationen“ überflutet sein – zumindest nach ihrer eigenen Definition. Sie will demnach nach Paris, Mailand, New York und Los Angeles reisen (bzw. sich einladen lassen)! Auf die Frage, was sie eigentlich beruflich macht, wird die Zuschauerschaft (wie schon immer) mit einem Kunststück ausweichender Antworten abgespeist. Sie behauptet hartnäckig, keine Influencerin zu sein, Social Media nur nebenbei zu machen und beteuert, „dass Werbung so gar nicht ihr Ding sei„! LOL! Natürlich nicht! Ihre Inhalte bestehen ja fast ausschließlich aus Modepräsentationen und kooperativen Werbeaktionen und sie setzt alles daran, ihr perfides Geschäftsmodell weiter voranzutreiben. Trotz des ganzen Stresses kündigt sie freudig an, dass sie sich nunmehr für 10 Tage mit ihren Eltern in den Urlaub verabschieden wird. Aber keine Angst, sie plane natürlich, jeden Schritt auf diesem Trip zu dokumentieren.

Aha klingelingeling! Man weiss direkt um was es geht und man vermutet, ob sie sich bei ihrer brillanten Idee nicht von ihrer Schwester hat inspirieren lassen, die letztes Jahr ihre Flitterwochen auf den Malediven in eine geschickte Werbekampagne verwandelte. Warum also nicht auch einfach nach einem Dummkopf suchen, der sich von Followerzahlen blenden lässt und nun ihren Familien-Urlaub finanziert? Hat früher ja auch schon geklappt! Mit ein bisschen hingeklatschten Content (nicht mehr als nötig), etwas subtiler Werbung hier und etwas künstlichen Engagement dort, wird das schon so wie immer laufen! Natürlich muss sie ihren Kooperationspartnern dabei erzählen, dass sie eine äußerst erfolgreiche Influencerin sei … was auch sonst! Aber es nach außen hin endlich mal zuzugeben, wäre ja irgendwie peinlich, wenn man jahrelang gebetsmühlenartig in der Presse was anderes erzählt hat. Aber wie sagt man so schön: „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing„.

Also, gestern ging es dann los in den Urlaub und Lena begann auch sofort mit ihrer „Berichterstattung“. Dafür hat sie sogar nach 4 Jahren ihren alten Snapchat-Account wiederbelebt, um ihre Instagram-Storys ganz selbstlos dort zu reposten. Ihre Outfits wurden also nunmehr plattformübergreifend am Flughafen zur Schau gestellt, und aus dem Flugzeug heraus gab es sogar epische Videos … die mittlerweile alle wieder verschwunden sind. Angekommen am Urlaubsort gab es u.a. die gesponserte teure Flatterhose von letzte Woche platziert, ihre Luxusbrille ist selbstredend auch am Start und ein neuer 700 Euro Hut wird gezeigt, sowie knappe Bademode und ein Hotelpool. Wohin es ging, ist auch kein Geheimnis, denn sie verrät es selbst als sie einen Monitor im Flugzeug abfilmt und dort das Reiseziel MLE (IATA-Code für Ibrahim Nasir International Airport auf den Malediven) zu sehen ist. Außerdem hatte Lena die Ferienanlage verdeckt markiert und damit ihren Standort selbst verraten, denn die Story wurde dort repostet. Am Abend postet sie dann noch 3 TikToks … mit Lisa-Effekt, also megaviele Likes vs. nur wenig Kommis. Später löscht sie 2 davon und auch das TikTok aus dem Flugzeug hatte nicht performt und sie hat es entfernt.

So weit so gut! Dass ihr Luxus-Urlaub wieder gesponsert erscheint, hatten wir ja anhand der merkwürdigen Umstände schon vermutet – heute nun macht Lena es offiziell! In den Story´s wird am Vormittag die Hotelanlage nun plötzlich stumm beworben und sei dem überall verlinkt! Zu der Kooperation darf natürlich das entsprechende Feed Posting nicht fehlen und das kommt prompt am Abend und inkl. der unterschwelligen Placements der Woche.  Deklariert als „Bezahlte Werbepartnerschaft“ gibt es folgende Caption als allumfassende Erklärung dazu:

my parents always wanted to travel to the maldives ? pretty thankful to make it possible and I can finally feel like an only child haha

Likes sind natürlich ausgeblendet und für das benötigte Engagement in den Kommentaren sorgen sofort ihre altbekannten Porno Emoji Bots. Muss ja Eindruck schinden für den Auftraggeber, man kennt es bereits! Und nun, wo die Katze aus dem Sack ist, schauen wir doch mal wo unsere Lena so urlaubt:

Willkommen im Emerald Maldives Resort & Spa, einem neuen 5-Sterne-Deluxe-All-Inclusive-Resort, das stolzes Mitglied der The Leading Hotels of the World ist. Dieses Deluxe All-Inclusive-Resort liegt auf dem Raa-Atoll im nördlichen Teil des Malediven-Archipels und ist von 1,5 km weichem weißen Sand umgeben. Es befindet sich auf einer üppigen, 20 Hektar großen Privatinsel und verfügt über 120 Villen, 60 davon befinden sich auf der Insel und 60 sind Wasserbungalow.

Also standesgemäß! Wie es laut Webseite des Resorts aussieht bewohnt die Familie eine 280 qm „Family Beach Villa with Pool“ und damit ihr mal eine Preisidee habt: Eine Übernachtung dort kostet all inklusive ca. 2000 $/Nacht, … bei 10 Tagen und inkl. An/Abreise also ein kleines Vermögen!

Ähnlich also wie bei Lisa´s Urlaub, wird die Tage nun allerlei Werbung als Gegenleistung kommen (müssen). Übrigens irgendetwas Persönliches und auf Augenhöhe kommunizierten authentischen Content gab es heute den Rest des Tages nicht mehr von ihr. Mit dem Feed-Posting und den paar Stories sah sie wohl ihre „Pflicht“ erfüllt … schauen wir mal wie es weitergeht!

 

Update, 02.02.2024

Der Tag danach!  Erwacht, im Luxushotel gibt es heute schon seit morgens wieder allerlei Urlaubseindrücke auf allen Accounts präsentiert, zudem wird auch der neue 700 € teure DIOR Hut wieder unmarkiert in Szene gesetzt. Selbstredend ist auch das Shirt von letzte Woche und die obligatorische Luxusbrille wieder mit am Start! Für die nächsten Tage ist allerdings schlechtes Wetter vorhergesagt … Das gestrige Werbe-Posting hat nach einem Tag ein Engagement von mageren 0,13% erzielt. Immer noch posten zahlreiche Emoji-Bots irrelevanten Blödsinn in die Kommentare, um das sichtbare Feedback besser erscheinen zu lassen – selbiges übrigens auch auf ihr gestriges TikTok.

Update, 03.02.2024

Heute wird – wie voraussichtlich jetzt jeden Tag – das Luxus-Resort mehrfach in der Story verlinkt. Ansonsten zeigt sich Lena beim Fitness.

Über Nacht sind nun über 10.000 Likes dazugekommen und rund 40 Kommentare – zum Einem eine Disskusion darüber, weil Lena das „Einzelkind“-Feeling angesprochen hatte und zum anderen die üblichen merkwürdigen Bot-Kommentare, die gar nichts damit zu tun haben. 0,18% Engagement wurde insgesamt bisher erzielt (Quelle: Likeometer) …

Update, 04.02.2024

Heute Abends gibt’s ein neues TikTok mit verführerischen Posing und auf Insta ein neues Werbeposting im Feed (mit neuen Placements) und selbstverständlich auch eine Werbe-Story mit Verlinkung des Resorts. Lena darf heute (in der offensichtlich leeren) Disco des Resorts den DJ mimen („first DJ gig eva„).

Persönliche Kommunikation bisher = Null, aber Werbeaufträge erfüllt!

 

Update, 05.02.2024

Von Lena gibt es heute einen Zusammenschnitt bisheriger Storys in einem neuen Reel und das (Abschieds-) Frühstück ohne Werbemarkierung  in einer Story präsentiert (bzw. unsichtbar markiert, denn das Resort repostet es), denn es geht heute in ein neues Luxus-Resort weiter nördlich. Dazu gab es selbstredend auch wieder eine Werbe-Story mit Verlinkung und ein paar Baby-Haie zu sehen. Erinnerung an Lisa´s gesponserte „Berichterstattung“ kommen hoch, die alles, was sich auf der Insel bewegt hatte postete.

Kurzes Résumé ihrer Werbeerfolge: Ihr zweites bezahltes Feed-Posting von gestern hat nach einem Tag 0,13% Engagement erreicht, zahlreiche Porno-Bot Kommentare inklusive! Von den bisher 127 Kommentaren sind 37 von den gleichen Usern und über 20 nur Emojis und erkennbarer Spam … bleiben 70 authentische Kommentatoren übrig! Ähnlich bei dem Posting, von vor 3 Tagen. Von mageren 227 Kommentaren sind 55 von gleichen Usern, 60 Emojis und erkennbarer Spam … bleiben in der Summe nur 115 authentische Kommentatoren übrig. Richtig übertrieben hat es Lena bei ihrem TikTok vom Bootstrip, und dem 700 Euro Placement Hut auf, von vor 3 Tagen – hierauf will sie uns weismachen 147.000 Likes bei nur 130 Kommentaren und 80 Shares erhalten zu haben! Glauben wir sofort … vor allem weil, Lena heute wieder knapp 450 Follower auf Instagram verloren hat!

Die neue Unterkunft „Fairmont Maldives – Sirru Fen Fushi“ ist nicht weniger günstig und schlägt ebenfalls mit knapp 2000 Euro pro Nacht zu buche – zumindest wenn man nicht ein Social Media Megastar ist, wie unsere Lena.

Erleben Sie eines der besten Resorts auf den Malediven. Das Fairmont Maldives, Sirru Fen Fushi liegt inmitten des Shaviyani-Atolls auf einer Insel, die von weißen Korallensandstränden gesäumt und vom kristallklaren Wasser einer der größten Resort-Lagunen der Malediven umspült wird. Wählen Sie zwischen luxuriösen Villen über dem Wasser, Strandvillen oder unseren einzigartigen Zeltvillen im Safari-Stil, die im üppigen Dschungel liegen und doch nur wenige Schritte vom Wasser entfernt sind. Das Herzstück unseres 5-Sterne-Inselresorts ist der längste Infinity-Pool der Malediven, ein tiefblaues Band, das zum Coralarium führt, einer Unterwasserkunstinstallation und einem Korallenregenerationsprojekt.

Update, 06.02.2024

Heute wird alles, was auf dieser kleinen Insel zu sehen gibt, als Werbung in die Story gepostet (Strand, Schachspiel und Blumen) … schließlich muss Lena ihren gratis Familienurlaub ja „erarbeiten“. Klamotten-Placement beim Fitness gibt es auch wieder zu bewundern! Der Tag gipfelt schließlich in einem Kurz-TikTok mit bisherigen Urlaubseindrücken (inkl. Lisa-Effekt) und dem obligatorischen Werbeposting für das neue Resort („still waiting for a high five back from god |anzeige„). Lena hatte in einem Interview mit der Glamour Zeitung mal ihren jungen KIKA Zuschauern geraten, sich für Klicks nicht auszuziehen … nun ja, diese Hürde hat sie nun auch genommen! Aber hey, ist ja für den Selbstzweck, … also einen gesponserten Familienurlaub auf den Malediven! Immer mit dabei, selbstverständlich auch der platzierte 700 Euro DIOR Hut …

Update, 07.02.2024

Heute gibt es den ganzen Tag lang wieder Werbe-Storys, mit Resort Verlinkung u.a. auf einer Bootsfahrt und beim Delfin anschauen. Außerdem hat sie (schon wieder) ihr Handy kaputt gemacht und sich beim Essen bekleckert. Als weitere spannende Story werden die gestern beworbenen Blumen nochmal gepostet. Lena fragt sich heute woher sie kommen und vermutet ein heimlicher Verehrer hat sie ihr gesendet, da sie nicht vom Hotel wären. Interessant, dass Fleurop jetzt schon auf abgelegene Inseln liefert … in den Paulanergarten aber schon! Abschließend des „lil stressy day …“ gibt es noch Fitness und ihre Bibel zu sehen. Tagesfazit: Ihrer spannenden Dauerwerbesendung sind heute wieder 340 Follower entfolgt …

Die hinter der Kooperation stehende PR-Agentur („partnerships for luxury lifestyle„) hat heute auch mit unserer Lena und ihren wohlwollenden Werbe-Storys geworben. Ob´s was bringt?! Wohl eher nicht!

Update, 08.02.2024

Lena ist zeitig aktiv und bewirbt ihr „beach house, sowie später das Tennistraining. Tauchen war sie offenbar heute auch und das sogar ganz ohne mal Werbung für das Resort zu verlinken. Zum Abschluss des Tages gibt es ein Kurz-TikTok, sowie ein etwas merkwürdiges Posting im Feed (keine Werbung diesmal) zu bestaunen („decide who I look more alike„) … worauf sie angeblich bis zum Ende des Tages schon über 70.000 Likes bekommt, bei nur knapp 160 Kommentaren. Alles klar! Ihre Bots-Armee scheint indes auch Urlaub zu machen, sie verliert heute wieder fast 5500 Follower (Quelle Socialblade)!

Update, 10.02.2024

Gestern gab es nur die obligatorische stumme Werbe-Story mit Verlinkung des Resorts von Lena, morgen geht es wieder nach Hause. Heute sind übrigens aus dem Nichts wieder knapp 2000 Follower dazugekommen (übliches Klientel) und ihr letztes Posting (was keine Werbung war) hat über 30.000 (!) Likes von gestern auf heute „dazugewonnen“ – die anderen vergleichsweise aber weitaus weniger.

Heute gibt es nochmal eine Werbe-Story zum Abschied und die Information, dass Lena morgen schon nach New York fliegen wird. Außerdem redet sie das erste Mal in den 2 Wochen selbst persönlich etwas zu ihrem Millionenpublikum … zwar kaum zu verstehen, da zu schnell und sie schaut dabei woanders hin, aber immerhin: Man hört sie mal sprechen! Sie hätte 8 Tage zum „runterkommen“ gebraucht und 2 Tage später fliegt sie nun heim …

Sobald Lena wieder Internet hatte, wurde direkt die nächste Werbung gepostet, diesmal als Reel. Klar geht es dabei um das Urlaubsresort und ihrem Tauchgang am Mittwoch. Alles was sich unter Wasser bewegt, wurde erwähnt und das Resort bedankt sich für ihren Aufenthalt und die Berichterstattung mit einem Kommentar. Lena verliert indes wieder über 500 Follower (Quelle: Socialblade) …

Update, 11.02.2024

 

 

 

Kurzer Blick auf ihr Reel,… ganze 34 Kommentare und 4 Shares gab es nach 12 Stunden – Likes sind selbstverständlich ausgeblendet. Die werden im Hotel ihr Glück noch garnicht fassen können! LOL! Na ja, Urlaub wurde bezahlt, Thema erledigt! Nächstes Thema nun New York … ihre Managerin hat schon die Sachen gepackt und Lena teilt die Story auch in ihre Story. Mal sehn, wer diesmal den Trip bezahlt …

Update, 11.02.2024

Ob ihnen auf den Malediven mittlerweile klar geworden ist, dass sie 10tausende Euro in eine Luftnummer investiert haben?! „Aus den Augen, aus dem Sinn“ … wie man so schön sagt, hat ihr „wohlwollendes“ Unterwasser-Werbe-Reel hat nach 2 Tagen 75 Kommentare und 11 Shares akquiriert, das von vor 2 Wochen für das andere Resort wahnsinnige 70 Kommentare und 115 Shares – klar, dass sie Likes da besser ausblendet!


Schlagwörter: , ,
© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.