November 22 2023

Lena reist nach Wien für eine DIOR Werbeveranstaltung

Anfang der Woche teilt Lena in der Story ihre To-do-Liste mit uns. Zuerst stehe eine luxuriöse Reise nach Wien für ihre DIOR Werbe-Kooperation an, gefolgt von dem Auftritt in „Wetten, dass..? in Offenburg am Samstag. Danach plant sie, nach New York zu fliegen, um „some photo stuff“ zu machen. Influencer Lifestyle!

Heute geht es also los! Lena ist auch zeitig in ihrer Story aktiv und zeigt sich am Vormittag mit ihrer Mom am Flughafen. Ziel ist Wien und ihre DIOR Werbe-Kooperation. Angekommen im Luxushotel gibts in der Story dann auch schon die knappe Präsentation ihrer DIOR Willkommensgeschenke, sogar diesmal als Werbung markiert – die direkt danach präsentierten Outfits der Marke allerdings nicht! Die Zuschauer sollen zwischen 3 Luxusoutfits wählen (Wie denn eigentlich in der Story?!) … welche sie sich allesamt im Traum nicht leisten könnten („Ich brauch mal eure Hilfe …„). Auf TikTok wird bei selbigen Video explizit die Marke verlinkt, das Video aber auch nicht als Werbung deklariert … das ist laut den Nutzungsbedingungen gar nicht erlaubt! Lena ist das egal, auch das ihre Caption gar keinen Sinn ergibt – „Hilfe 🚩Vorbereitung auf die Schönheitsanzeigesteht da?! Wenigstens kann man da auf Lena´s Frage hin (die eigentlich ja nur vorgeschoben ist, um 3 Outfits in einem Posting zu präsentieren) als Fan auch theoretisch abstimmen. Die Meisten wollen Outfit 3 – Lena zieht dann 1 an! Sehr sympathisch!

Um was es überhaupt geht, erfahren ihre Fans den ganzen Tag lang nicht, auf keiner Plattform … muss ja auch nicht sein! Wir nehmen zu dem Zeitpunkt an, es geht um das Weihnachtsgeschäft der Marke. Während Lena kürzlich nämlich den 600 Euro Weihnachtskalender von DIOR kurz und beiläufig in ihrer Story gezeigt hatte, haben andere Influencer stattdessen ausführliche Reviews darüber gemacht und sogar dabei mit ihren Followern interagiert – also richtig mit ihnen auf Augenhöhe geredet und so! Kann und will Lena nicht! Jedenfalls wurden dabei die gleichen Hashtags verwendet, wie von Lena heute auf TikTok …

Am Abend, in ihrer gesponserten Luxusunterkunft fertig eingekleidet und gestylt, schiebt Lena dann noch einmal Schleichwerbung in Form einer neuen Story und eines neuen TikToks hinterher („Bereit für das Beauty-Weihnachtsessen 🤌„) – auch diesmal ist die Marke explizit verlinkt, aber das Video nicht als Werbung markiert. Die übliche dekadente Selbstinszenierung eines ach so gefragten Luxusmodels wurde damit installiert, die allein dem Selbstzweck dient … erfahrungsgemäß folgt dann Tage später noch ein Feed-Posting, vielleicht dann als Werbung markiert, aber wohl eher nicht. Mehr erfahren wir jedenfalls nicht darüber! Reicht ja auch für den Pöbel und ihre gekauften Bots interessiert es sowieso nicht  …

Dabei gäbe es mal wieder reichlich zu erzählen und zu berichten, wenn man denn nur Bock drauf hätte seine Community mit Content zu begeistern und gleichzeitig damit seine spendablen Geschäftspartner zu würdigen bzw. Dankbarkeit zu symbolisieren. Über den Pressedienst der Marke (der übrigens immer unglaublich schnell und gut organisiert ist) bekommen wir weitaus mehr mitgeteilt und man freut sich, dass Interesse besteht – an der Marke und am aufwändig geplanten Event. Wie immer bei ihren Werbe-Kooperationen sind wir trotz Multi-Millionen-Fans sowieso die Einzigen, die überhaupt nachfragen und wenn Lena nicht gerade dafür sorgt, dass man uns ignoriert (sowie aktuell auch bei Henkel/got2be und L’Oréal), bekommen wir auch immer eine wohlwollende Auskunft. Man darf ja nicht vergessen, Lena ist als Werbegesicht eingeladen worden und die Veranstaltung letztendlich als Promo-Event organisiert, welches auch dem Anspruch und die Außenwirkung der Luxusmarke DIOR gerecht werden und repräsentieren soll! Das Look & Feel unterscheidet letztendlich ein DIOR auch von H&M …

Hier also der wahre Background für Lena´s Wien Besuch und vergleicht das ruhig mal, mit dem, was Lena uns davon gezeigt hat bzw. was wir offiziell erfahren haben! Es handelt sich um eine Art Weihnachtsfeier, ausschließlich für geladene Gäste der Marke. Einige Beauty-Influencer sind ebenfalls bereits vor Ort, auch in dem luxuriösen Boutique-Hotel im Wiener Stadtzentrum untergebracht und werden von der Marke (genauso wie unsere Lena) für das Event am Abend dort professionell geschminkt und eingekleidet. Es wird ein festliches Dinner, eine private Ballettaufführung, sowie eine Live-Musikshow geben, welche am Abend im bekannten Wiener Stadtpalais Lichtenstein stattfinden soll. Die Location ist nicht irgendein Club oder sowas Schnödes, … nein, sondern allererste Sahne. Seit über 300 Jahren sind das Stadtpalais Liechtenstein fest verwurzelt in der Geschichte Wiens und befindet sich nach wie vor in Privatbesitz der fürstlichen Familie. Barocke Stuckdecken fügen sich mit dem üppigen Neo-Rokoko-Interieur, der Original-Möblierung sowie den raffinierten Parkettböden Michael Thonets zu einem harmonischen Ganzen. Ausgewählte Werke des Biedermeier und Klassizismus aus der privaten Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein sind überall in den Räumen zu besichtigen – die rund 250 m² im ersten Obergeschoß und rund 320 m² im zweiten Obergeschoß prunkvollen historischen Räume stehen für exklusive Veranstaltungen zur Verfügung. Joa! Als Mädchen vom Lande, wie unsere Lena ja ist, würde man sich da wohl fühlen, wie in einem Disney Märchenfilm zu sein. Genug Stuff eigentlich um den ganzen Abend lang kreativen und spannenden Content zu machen, die Fanbase mitzunehmen und natürlich mit gut verpackter, aber unaufdringlicher Werbewirkung. Das macht am Ende ausgewogene zeitgemäße Influencer Werbung aus  – „On Tiktok, it’s always content firstWir verkaufen keine Werbung, wir machen Videos„, heißt bei TikTok der Rat an werbewillige Brands. Vielleicht sollte Lena mal ihre Managerinnen auf den ganzen Sozial-Marketing-Events begleiten, wo sie zugegegen sind, um das zu lernen … ?!

Lena und Luxus war also wieder am Start und man fragt sich unweigerlich, warum sich weltweit bekannte Unternehmen wie DIOR oder kürzlich ja auch Louis Vuitton sich ständig für ihre Gutmütigkeit Lena da einzuladen, so stümperhaft abfertigen lassen. Abgesehen von der Followerzahl bietet sie weder eine treue und mondäne Fangemeinde, noch Ambitionen als Influencer Werbegesicht mit ihrer Werbewirkung zu punkten oder zumindest vernünftigen Content zu erstellen. Im Gegenteil – sie nutzt diese Events einzig dafür aus, ein mediales Bild von einem gefragten Luxusmodell zu installieren, unter Zuhilfenahme geliehener Produkte und auf Kosten der Marken …

 

Update, 23.11.2023

Vor dem Rückflug gibt dann doch noch ein paar knappe Informationen zum gestrigen Event abgefrühstückt: Sie hat sich kurz wie eine Königin gefühlt, „Location“ und „Essen“ war „megaaa“ … gefolgt von einer ausführlichen Fotosession und 5 Storys Werbung, die knapp untertitelt werden („lil private concert„, „lil ballet performance“ und der Opernsänger „killed it„).

Die Fotosession vor dem Logo der Marke und in Klamotten der Marke wird dann auch auf TikTok gepostet, betitelt mit „Über gestern“ – auf das von ihr angekündigte ausführliche und zudem für den Gastgeber angemessene Recap können wir wohl ewig warten (klar, war auch kein Videograf an ihrer Seite, der die Arbeit macht) und selbstverständlich fehlt auch hier die Werbemarkierung!

Update, 14.12.2023

Lena ist heute auf dem nächsten DIOR Werbeevent in Kitzbühel eingeladen und bei der Gelegenheit schauen wir uns doch mal das Fanfeedback ihrer 21 Millionen Follower auf das letzte Mal an. Außer ,die damals allumfassend erklärende Caption „lil @diorbeauty recap“ und ein hektischer Zusammenschnitt einer Abfolge ihrer Storys, kam ja nix mehr dazu. Das Reel von vor 3 Wochen, kam wohl auch deswegen eher nicht so besonders an. Bisher gab es nur knapp 100 Interaktionen … Likes sind ausgeblendet!



© 2020 Leliworld Community . All rights reserved.


Related Posts

 

1 Kommentar(e) :

  1. AvatarBy Kai aus der Kiste on

    mir wäre es zu blöde meine Werbepartner derartig zu verarschen und auszunehmen. karma wird das regeln.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.